Egal ob man nun eine Kurzmitteilung über das Internet verschickt, zum Beispiel über Simsalaring, oder den Short Message Service des eigenen Providers nutzt, die Technik bleibt die gleiche. Die SMS nutzt hierfür einen Verkehrsdatenkanal, polt diesen für kurze Zeit um und macht ihn zu einem Signalisierungskanal.

weiterlesen

Eine Bierzapfanlage ist für den echten Bierliebhaber unumgänglich. Der Geschmack des Bieres ist völlig anders, als der aus normalen Glasflaschen. Zudem hat man auf privaten Partys und Events zu jederzeit kühles und gerade frisch abgezapftes Bier zur Hand. Eine Bierzapfanlage dient dabei ganz einfach gesprochen, dem Abfüllen von Bier aus Fässern. Neben den großen Schankanlagen aus der Gastronomie sind mittlerweile auch kleinere Geräte für den Hausgebrauch erhältlich. Beachten sollten Verbraucher, dass ein angestochenes Fass nur eine begrenzte Haltbarkeit hat, die von der verwendeten Zapftechnik abhängt.

weiterlesen

Der kostenlose Versand von SMS im Internet ist beliebt, beinhaltet jedoch auch ein paar Gefahren, denen man besser aus dem Wem gehen sollte. Denn: an vielen Stellen lauern fiese Abo-Fallen. „Jede Woche 100 Free SMS“ werben die Anbieter oft, die aber in Wirklichkeit gar keine kostenlosen Kurzmitteilungen sind. Denn: Wer in das Formular seine Handynummer eintippt, schließt automatisch ein Abonnement über eine Anbieter-spezifische kostenintensive Flatrate ab. Am Ende des Monats kann sich da ein bis zu dreistelliger Betrag summieren.

weiterlesen

Der Weg zum richtigen Netbook

Wer versucht die aktuelle Vielzahl an kleinen, kompakten und scheinbar ähnlichen Modellen von Netbooks auf dem Markt zu überblicken, der wird sich sicher nicht sofort über die vielen Unterschiede darunter bewusst sein. Welche Eigenschaften und Features ein aktuelles Netbook haben sollte, lesen Sie hier in diesen Ratgeber.

weiterlesen

Mikrofone wurden ursprünglich erfunden (und auch nur benutzt) um die Musik der großartigen Künstler der 30er Jahre auf damaligen Tonträgern festzuhalten. Mittlerweile haben sie viele andere Funktionen. Sie dienen, wie schon damals, als Aufnahmegerät, haben aber zudem noch einige andere Funktionen bekommen. Zum Beispiel dienen sie heutzutage als Kommunikationsinstrument zwischen Computerspielern, die zusammen über das Internet spielen oder zwischen zwei oder mehreren Menschen die sich über Videochatting unterhalten. weiterlesen

Zunächst ist das iPad ein abgespeckter PC, der durch sein Tablett artiges Aussehen leicht mitzunehmen und zu handhaben ist. Er wiegt nur ca. 750g und ist 13, 4 mm dick. Das Display ist mit 19×13 cm groß genug, um bequem damit arbeiten zu können. Die gebogene Rückseite hilft beim Antippen der Oberfläche und somit bei der Steuerung des Computers durch die perfekte Abstützung beim Halten. Das iPad ist mit Multi-Touch-Technologie ausgestattet, die auch beim iPhone eingesetzt worden ist. weiterlesen